KRYSTALLOS…

DER EISIGE SITZ DER GÖTTER
Schon im Mesolithikum, 9600 Jahre vor Chr. kannte man den BERGKRISTALL. Die alten Griechen bezeichneten ihn als Krystallos, was soviel wie „das ewige Eis“ bedeutet.

Die Römer brachten ihn als „versteinertes Eis“ aus den Alpen mit. Für sie war der Bergkristall der Sitz der Götter, der ihnen Weisheit, Mut und Treue in der Liebe verleihen sollte.
Die Indianer wiederum legten ihren Neugeborenen einen Bergkristall zum Schutze gegen alles Böse in die Wiege. Und die Buddhisten erhoffen sich gar, durch ihn die vollkommene Erleuchtung zu erfahren. Sie zählten ihn zu den 7 Kostbarkeiten. Bis in das 17. Jahrhundert hinein wurde geglaubt, der Bergkristall wäre Ewiggefrorenes…

Eisklar, archaisch schön und klar in unseren beschützenden BURGEN burgen_kristallneu

Wasserklar, entsteht er durch hydrothermale Bildung aus reiner Kieselsäure-Lösung.
Alpine Bergkristalle entstehen in Lösungen die in 40.000 Jahre nur um 1° abkühlen. Bergkristallvorkommen gibt es weltweit, jedoch Hauptlieferant dieses klaren Quarzes ist Brasilien, USA (hier wird er gerne Alaska oder Arkansas Diamant genannt), Madagaskar, Mexiko, Indien und Russland. Kristalle aus Alpiner Herkunft welche noch in Flussgeröllen zu finden sind nennt man schlicht „Rheinkiesel“. Nicht ganz so klein waren jedoch Funde im Kanton Uri /Schweiz mit einem Kristall von 135kg  und im österreichischen Großglocknergebiet wurde 1965 in einer Höhle ein 1000 kg schwerer Kristall entdeckt.

Daraus haben wir dann natürlich später unseren KLUNKERLING gemacht ….klunker_neuDer Bergkristall… Stein der Kurzsichtigen?
Früher war er ein wichtiger Rohstoff für die optische Industrie. Seit dem 13.Jahrhundert wurden halbkugelförmige Lesesteine angefertigt. Diese vergrößerten, mit der flachen Seite auf eine Buchseite gelegt, die Schrift und dienten so als Lesehilfe. Was lag da näher um noch weiter zu sehen… bis in die Zukunft  sollte die Kristallkugel reichen. Wer lange genug diese klare glänzende okkulte Kugel fixiert gerät schon mal leicht in Hypnose und sieht ansonsten verborgene Dinge.

Da kann es leicht mal passieren dass man in Trance verfällt und gar blaue Seesterne in NEPTUN’S GARDEN entdeckt. neptun_neu

Auch Durst und Zahnweh …kein Problem! Trinken aus einer Kristallschale und lutschen an einem Quarzstein linderte diese Beschwerden. Es wird ihm eine große Bandbreite an Heilwirkungen nachgesagt…ob Verdauung, Rückenleiden, Kopfschmerzen, Herz und Kreislauf, Hildegard von Bingen setze ihn bei Schilddrüsen Erkrankungen und Augenleiden ein.

Aufgrund seiner unglaublichen Klarheit und Reinheit vermittelt der Bergkristall eine glasklare Wahrnehmung und Einsicht in das eigene Sein. Da er in Jahrmillionen entstanden ist kann er auch archaische Urerinnerungen in uns wecken und tiefe Erkenntnisse unserer inneren Wahrheit freisetzen.

Man kann die Kristalle in Wasser legen und dieses trinken…. oder das „steinerne Eis“ in gehämmertes Silber fassen wie wir und die sichere BURG immer ganz nah bei sich tragen.
Aber Achtung: wird es ihm zu heiß kann er zerspringen. Am besten reinigt man ihn mit Ultraschall.burg_ag_neu2
Rein. Klar. Ewig. Bergkristall.


One thought on “KRYSTALLOS…

Kommentare sind geschlossen.